Kursangebot

Hier bekommst Du Antworten auf Deine Fragen zu jeder Führerscheinklasse:

• Um welches Fahrzeug handelt es sich?
• Wie alt muss ich sein?
• Wieviel Theorie- und Praxisstunden benötige ich mindestens?
• Wo ist die Prüfung?
• Wie hoch sind die Kosten?

 

 

smiley20Führerscheinklasse: Mofa

Fahrzeug: Einspuriges, einsitziges Fahrrad mit Hilfsmotor. Die Bauart muss Gewähr bieten, nicht schneller als 25 km/h Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn zu betragen

Mindestalter: 15 Jahre

Theorie: 6 Doppelstunden zu je 90 Minuten

Praxis: 1 Doppelstunde zu 90 Minuten

Prüfung: Die theoretische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt und beinhaltet 20 Prüfungsfragen. Eine praktische Prüfung ist nicht vorgeschrieben. Bei bestandener Prüfung erhält man eine Prüfungsbescheinigung

Kosten: Die komplette theoretische und praktische Ausbildung beträgt 210,-€, inkl. Lernmaterial

 

 

smiley20Führerscheinklasse: AM (Kleinkraftrad)

Fahrzeug: Kleinkrafträder bzw. Fahrräder mit Hilfsmotor (Mokick,Moped) bei elektr. Antriebsmaschine mit einer bbH von max. 45 km/h bzw. bei Verbrennungsmotor mit einer bbH max. 45 km/h und nicht mehr als 50 cm³ Hubraum

Mindestalter: 16 Jahre

Probezeit: fällt nicht unter Probezeit und ist daher nicht anrechnungsfähig

Theorie: 12 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 2 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff (-> Bei Kl. B dann nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff)

Praxis: Keine Sonderfahrten vorgeschrieben

Prüfung: Die theoretische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 45 min in Tübingen.

Kosten: Je nach Können ca. 700 - 800 €

 

 

smiley20Führerscheinklasse: A1 (Leichtkraftrad)

Fahrzeug: Leichtkrafträder, Hubraum max. 125 cm³, max. 11 kW Nennleistung 

Mindestalter: 16 Jahre

Beinhaltet: Klasse AM

Probezeit: 2 Jahre (diese Probezeit entfällt bei Erweiterung der Fahrerlaubnis z.B. auf Kl. B)

Theorie: 12 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 4 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff (-> Bei Kl. B dann nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff und 2 Doppelstunden zu je 45 min. klassenspezifischen Stoff)

Praxis: 12 Sonderfahrten (5 Überland- / 4 Autobahn- / 3 Nachtfahrten)

Prüfung: Die theoretische und praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 45 min.

Kosten: Je nach Können von ca. 1.200 bis 1.500 €

 

 

smiley20Führerscheinklasse: A2 Stufenführerschein (Kraftrad)

Fahrzeug: Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder bbH mehr als 45 km/h und max. 35 kW (48 PS) Nennleistung. Verhältnis Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,2kW/kg

Mindestalter: 18 Jahre

Beinhaltet: Klasse A1 + AM

Probezeit: 2 Jahre (diese Probezeit entfällt bei Erweiterung der Fahrerlaubnis z.B. bei Vorbesitz Kl. B)

Theorie: 12 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 4 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff. Bei 2jährigem Vorbesitz A1 nur noch praktische Aufstiegsprüfung notwendig!!!
Falls z.B. die Fahrerlaubnis der Kl. B vorhanden ist: nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff und 4 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspez. Stoff

Praxis: 12 Sonderfahrten (5 Überland- / 4 Autobahn- / 3 Nachtfahrten)

Prüfung: Die theoretische und praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 60 min.

Kosten: Je nach Können von ca. 1.200 bis 1.600 €

 

 

smiley20Führerscheinklasse: A Direkteinstieg (Kraftrad)

Fahrzeug: Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder bbH mehr als 45 km/h

Mindestalter: 24 Jahre

Beinhaltet: Klasse A1 + A2 + AM

Probezeit: 2 Jahre (diese Probezeit entfällt bei Erweiterung der Fahrerlaubnis z.B. bei Vorbesitz Kl. B)

Theorie: 12 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 4 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff. Bei 2jährigem Vorbesitz A1 nur noch praktische Aufstiegsprüfung notwendig!!!
Falls z.B. die Fahrerlaubnis der Kl. B vorhanden ist: nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff und 4 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspez. Stoff

Praxis: 12 Sonderfahrten (5 Überland- / 4 Autobahn- / 3 Nachtfahrten)

Prüfung: Die theoretische und praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 60 min.

Kosten: Je nach Können von ca. 1.300 bis 1.700 €

 

 

smiley20Führerscheinklasse: B (Pkw)

Fahrzeug: Kraftfahrzeuge (ausgen. Krafträder) bis 3,5 t zul. Gesamtgewicht mit Anhänger, max. 8 Fahrgastplätze.

Mindestalter: 18 Jahre (Anmeldung empfehlenswert 6 Monate vor dem 18.Geburtstag)

Beinhaltet: Klasse L + AM

Probezeit: 2 Jahre (diese Probezeit entfällt, wenn es sich um eine Erweiterung der Fahrerlaubnis z.B. von Klasse A1 handelt)

Theorie: 12 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 2 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff (Falls z.B. die Fahrerlaubnis der Kl. A, A1, A2 oder AM vorhanden: nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff)

Praxis: 12 Sonderfahrten (5 Überland- / 4 Autobahn- / 3 Nachtfahrten)

Prüfung: Die theoretische und praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 45 min.

Kosten: N.N.

 

 

smiley20Führerscheinklasse: BE (Pkw)

Fahrzeug: Kombination aus Zugfahrzeug Klasse B und Anhänger >750 Kg, zGm der Kombination> 4250 Kg;

Mindestalter: 18 Jahre

Beinhaltet: Vorbesitz Kasse B erforderlich !

Probezeit: In Anlehnung an Klasse B

Theorie: 12 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 2 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff (Falls z.B. die Fahrerlaubnis der Kl. A, A1, A2 oder AM vorhanden: nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff)

Praxis: 5 Sonderfahrten (3 Überland- / 1 Autobahn- / 1 Nachtfahrten)

Prüfung: Die praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Keine Theorieprüfung erforderlich. Dauer der praktischen Prüfung: 45 min.

Kosten: Je nach Können von ca. 470 bis 700 €

 

 

smiley20Führerscheinklasse: C (Lkw)

Fahrzeug: Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 t, max. 8 Fahrgastplätze (außer dem Führersitz), zuzüglich Anhänger bis 750 kg

Mindestalter: 21 Jahre

Beinhaltet: Klasse C1 + B + L + M. Vorbesitz Kasse B erforderlich !

Geltungsdauer: 5 Jahre (danach medizinisches Gutachten erforderlich)

Theorie: 6 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 10 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff

Praxis: 10 Sonderfahrten (5 Überland- / 2 Autobahn- / 3 Nachtfahrten)

Prüfung: Die theoretische und praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 75 min.

Kosten: Je nach Können von ca. 1.200 bis 1.800 €

 

 

smiley20Führerscheinklasse: CE (Lkw)

Fahrzeug: Kombination der Kraftfahrzeuge der Klasse C (mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 t) und Anhänger mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse

Mindestalter: 21 Jahre (Einsatz in gewerblicher Güterbeförderung unter 21 Jahren nur bis 7,5 t zul. GesGewicht inkl. Anhänger)

Beinhaltet: Klasse C1 + BE + T. Vorbesitz Kasse C erforderlich !

Geltungsdauer: 5 Jahre (danach medizinisches Gutachten erforderlich)

Theorie: 6 Doppelstunden (zu je 45 min.) Grundstoff + 4 Doppelstunden (zu je 45 min.) klassenspezifischer Stoff

Praxis: 10 Sonderfahrten (5 Überland- / 2 Autobahn- / 3 Nachtfahrten)

Prüfung: Die theoretische und praktische Prüfung findet beim TÜV in Tübingen statt. Dauer der praktischen Prüfung: 75 min.

Kosten: Je nach Können von ca. 1.400 bis 1.900 €

 

 

smiley20Kurs: Aufbauseminar (ASF) für Fahranfänger

Wann notwendig?: Bei einem schwerwiegender Verstoß oder bei zwei weniger schwerwiegenden Verstöße innerhalb der 2-jährigen Probezeit bei erstmaligem Erwerb einer Fahrerlaubnis in den Klassen A, A beschränkt, A1 und B

Schwerwiegende Vertöße sind z.B.:
• Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h

Weniger schwerwiegende Verstöße sind z.B.:
• Abbiegen mit Gefährdung, Fahren ohne Licht bei erheblichen Sichtbehinderungen

Kursumfang: 4 theoretische Sitzungen zu je 135 Minuten + 1 Fahrprobe 30 Minuten

Zeitraum: max. 2-4 Wochen

Ziel: Sicheres und rücksichtsvolles Fahrverhalten

Wichtig! Am Ende des Aufbauseminars wird eine Teilnahmebescheinigung erstellt. Dieser Nachweis muss vom Teilnehmer bei der Verwaltungsbehörde vorgelegt werden. Wird auch nur ein Teil des Seminars versäumt, so darf keine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden!

 

 

smiley20Kurs: Fahreigungsseminar (FES)

Wann notwendig?: Durch den freiwilligen Besuch des neuen Fahreignungsseminars bei einem Stand von 1 bis 5 Punkten kann 1 Punkt abgebaut werden – allerdings nur einmal innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren. Beim freiwilligen Besuch des Fahreignungsseminars auf der Stufe "Verwarnung" (6-7 Punkte) kann kein Punkt abgebaut werden.

Kursumfang: Das Fahreignungsseminar besteht aus zwei Teilmaßnahmen, die aufeinander abgestimmt sind:

  • verkehrspädagogische Teilmaßnahme und
  • verkehrspsychologische Teilmaßnahme

Zeitrahmen: 2 x 90 Minuten Fahrschule + 2x 75 Minuten Verkehrspsychologe

Ziel: Erarbeiten der Gründe für Verkehrsverstöße und verbessern von Verhaltensmustern

Wichtig! Am Ende des Aufbauseminars wird eine Teilnahmebescheinigung erstellt. Dieser Nachweis muss vom Teilnehmer bei der Verwaltungsbehörde vorgelegt werden. Wird auch nur ein Teil des Seminars versäumt, so darf keine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden!

 

 

smiley20Kurs: Besonderes Seminar

Wann notwendig?: Für Inhaber einer Fahrerlaubnis oder einer Fahrerlaubnis auf Probe, die unter dem Einfluß von Alkohol oder anderer berauschender Mittel am Verkehr teilgenommen haben.

"...Inhaber von Fahrerlaubnissen, die wegen Zuwiderhandlungen nach § 315c Abs. 1 Nr. 1 a ("Gefährdung des Straßenverkehrs"), den §§ 316 ("Trunkenheit im Verkehr"), 323a ("Vollrausch") des Strafgesetzbuches oder § 24a ("0,5-/0,8-Promille-Grenze") des Straßenverkehrsgesetzes an einem Aufbauseminar teilzunehmen haben, sind einem besonderen Aufbauseminar zuzuweisen..."

Dies gilt auch für Inhaber der Fahrerlaubnis auf Probe, wenn sie noch andere Verkehrszuwiderhandlungen begangen haben.

Kursumfang: Gruppensitzungen mit max. 12 Teilnehmern

Zeitrahmen: 4 theoretische Sitzungen zu je 135 Minuten + 1 Fahrprobe 30 Minuten

Ziel: Handlungsmuster erarbeiten, um weitere Konflikte mit Alkohol und Drogen zu vermeiden.

Wichtig! Am Ende des Aufbauseminars wird eine Teilnahmebescheinigung erstellt. Dieser Nachweis muss vom Teilnehmer bei der Verwaltungsbehörde vorgelegt werden. Wird auch nur ein Teil des Seminars versäumt, so darf keine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden!