Fahrlehrerhotline:

Matze:
0171 / 5090146

Anja:
0171 / 9539964

Ralph:
0151 / 11903385

Stephan:
0171 / 8769985

Harry:
0176 / 62672724

Daniel:
0170 / 3160687

Lisa:
0176 / 72880653

Stefan (Feschtieh):
0177 / 5136308

 

Theorie-Stundenplan

 



Welcome-Banner

 
 
Weihnachten 2016

Xmas-Chili und draussen...

Weihnachtsmotiv

Am Do 22.12.2016 findet in Mössingen ab 19:00 Uhr unsere legendäre Open Air Weihnachtsfeier u.a. mit Chili con Carne & Getränken statt. Alle Schüler (auch Ehemalige), Biker, Freunde und Bekannte sind dazu herzlich eingeladen!

Vom 22.12.16 bis 08.01.2017 findet kein Theorieunterricht statt!

Die letzte Theorieprüfung 2016 ist am 19.12., die erste Prüfung 2017 am 16.01.17!

Natürlich wünschen wir Euch allen schon mal

schöne Weihnachten und einen tollen Rutsch...!

n

 
EU-BKF-Weiterbildung

EU-BKF-Weiterbildung für Berufskraftsfahrerlkw

Um Ihnen eine rechtzeitige Planung Ihrer vorgeschriebenen Weiterbildung zu ermöglichen, hier schon mal weitere Schulungstermine 2016/2017 in Mössingen:

15.10.2016: Modul 1 "ECO Training"
12.11.2016: Modul 2 "Kontrollgeräte und Sozialvorschriften"
26.11.2016: Modul 3 "Sicherheit im Fokus"
14.01.2017: Modul 4 "Der Kunde im Mittelpunkt"
28.01.2017: Modul 5 "Ladungssicherung optimieren"

Jeweils von 9 - 17 Uhr

Aus gegebenem Anlass für alle zur Kenntnis:

Bis zum 01.01.2017 müssen alle Unternehmer eine Schulung/Unterweisung ihrer Fahrer am Digitalen Kontrollgerät gem. VO(EG)165/2014 durchgeführt und dokumentiert haben. Auch dafür stehen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung.

Der Nachweis von berücksichtigungsfreien Tagen in Papierform gem. VO(EG)561/2006 ist entfallen und wird nunmehr bei Kontrollen nicht mehr anerkannt. Diese Zeiten müssen gegebenenfalls über den manuellen Nachtrag genauso auf der Fahrerkarte lückenlos dokumentiert werden. Damit dies vom Fahrer geleistet werden kann, ist o.a. Schulung auch im eigenen Interesse sehr sinnvoll.

Eine verbindliche (schriftliche) Anmeldung ist erforderlich, da sonst eine Teilnahme nicht möglich ist!

Geschlossene Kurse, speziell auf die Besonderheiten Ihrer Firma zugeschnitten, sind nach Absprache auch an anderen Terminen möglich. Einfach unter Tel. 0171/5090146 anrufen und informieren.

Info:

Für alle-Fahrer von LKWs mit Güterbeförderung ergeben sich seit 2009 entscheidende gesetzliche Änderungen:

Weiterlesen...
 
BF17

Das wichtigste zum Thema Begleitetes Fahren mit 17

Den Führerschein gerade in den Händen, sind Jugendliche besonders häufig in Unfälle verwickelt.

Denn um sicher fahren zu können, benötigen Autofahrer und Autofahrerinnen neben einer fundierten Fahrausbildung vor allem eins: Erfahrung.

Die neu erworbenen Fertigkeiten weiter ausbauen und dabei sicher fahren – BF17 macht es Fahranfängern und Fahranfängerinnen einfach. Sie können als 17-Jährige bis zum 18. Geburtstag so oft sie wollen am Steuer sitzen – wenn sie eine Begleitperson im Auto haben. Den Führerschein erhalten sie pünktlich zum 18. Geburtstag. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zu Beginn des Alleinefahrens fühlen sich junge Menschen im Auto deutlich sicherer und routinierter.

BF17 funktioniert ganz einfach: Wollen Jugendliche „begleitet fahren“, können sie sich schon mit 16 ½ Jahren in der Fahrschule anmelden. Dort machen sie dieselbe Fahrausbildung wie ältere Personen. Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung bekommen BF17-Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach ihrem 17. Geburtstag die so genannte „Prüfungsbescheinigung“. Zusammen mit einem Ausweis gilt sie als Fahrerlaubnis im Begleiteten Fahren.

Bis zu ihrem 18. Geburtstag dürfen BF17-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen dann in Begleitung einer Person Auto fahren, die auf der Prüfungsbescheinigung eingetragen ist („Begleitauflage“). Die Begleitperson muß mindestens 30 Jahre alt sein, seit mindestens 5 Jahren ununterbrochen den Autoführerschein besitzen und darf maximal 1 Punkt in Flensburg haben.Der Erfolg ist wissenschaftlich bestätigt: Beim Begleiteten Fahren gibt es nur ganz wenige Unfälle. Und auch nach der Begleitphase fährt es sich besser: Allein unterwegs verursachen Jugendliche etwa 20 Prozent weniger Unfälle als diejenigen mit frischem Führerschein, die zuvor nicht beim BF17 mitgemacht haben.

 

Bei der Antragstellung für den Führerschein müssen zusätzlich ein Antrag zur Teilnahme an BF17 und für jede Begleitperson ein Beiblatt abgegeben werden.

Diese könnt ihr hier oder unter Service herunterladen.    pdf buttonBF17 Antrag        pdf buttonBeiblatt Begleitperson

 

Weiterführende Informationen zu allem rund um das Thema BF17 findet Ihr unter www.bf17.de


Oder aber Ihr fragt bei uns in der Fahrschule nach.

 

 
Das Plus in der Zweiradausbildung

Das Plus in der ZweiradausbildungMotorbike

Bei uns:

Praktische Ausbildung und Zweiradbegleitung mit helmintegrierter Full Duplex Kommunikation.

powerset

(gleichzeitiges Sprechen und Hören möglich!)

 
Unser Fahrschulteam

Team

v.l.: Hans, Harry, Daniel, Stephan, Ralph

Vorne: Lisa, Bärbel, Anja, Caba und Matze

 


Büro - / Unterrichtszeiten

Mössingen:
Di + Do  18.30 - 19.30 
und 19.30 - 21.00 Uhr

Nehren:
Mo + Do  18.30 - 19.30
und 19.30 - 21.00 Uhr

Gomaringen:
Di + Do  18.30 - 19.30
und 19.30 - 21.00 Uhr

Ofterdingen:
Mi  18.30 - 19.30
und 19.30 - 21.00 Uhr
Fr  17.30 - 18.30
und 18.30 - 20.00 Uhr